Von Ratzeburg bis Schleswig : Sanierungs-Drama: Falscher Mörtel lässt Kirchen in SH bröckeln

Annika Kühl von 06. September 2019, 15:38 Uhr

shz+ Logo
Domprobst Gert-Axel Reuß zeigt, welche Schäden am Mauerwerk des Turms deutlich zu sehen sind.

Domprobst Gert-Axel Reuß zeigt, welche Schäden am Mauerwerk des Turms deutlich zu sehen sind.

Vielen Gotteshäusern im Land steht eine Millionen-Sanierung bevor. Daran sollen Fachleute nicht ganz unschuldig sein.

Kiel/Ratzeburg | Der Wind zieht unangenehm im Nacken, das Gerüst klappert. 46 Meter hoch ist er, der Ratzeburger Domturm – auf der Hälfte fühlt er sich bereits so an, wie man sich den Mount Everst vorstellt. So in unmittelbarer Nähe zu dem riesigen Romanik-Bau wirkt alles andere auf einmal ganz klein. Der Aufstieg kostet Kraft, kurze Verschnaufpause am Glockenfenster. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen