Neumünster : RSH-Kindertag: Das Programm steht

Heiko (links) und Roman Lochmann, genannt „Die Lochis“, machten ein Selfie mit Luise Baehr (12).
Heiko (links) und Roman Lochmann, genannt „Die Lochis“, machten ein Selfie mit Luise Baehr (12).

„Die Lochis“ geben die auftretenden Künstler in Boostedt bekannt.

shz.de von
07. Juli 2018, 10:03 Uhr

Neumünster | Heiko Lochmann und sein Zwillingsbruder Roman, bekannt als „Die Lochis“, schlichen gestern durch die Grund- und Gemeinschaftsschule Boostedt. Keiner sollte sie sehen, denn sie hatten eine geheime Mission. Sie wollten die Klasse 6 b exklusiv über das Programm für den RSH-Kindertag, der am Sonntag, 23. September, von 10 bis 18 Uhr stattfindet, informieren. Auf dem Außengelände der Holstenhallen wird dazu eine Bühne aufgebaut.

„Wollen wir mal klopfen?“, fragte Heiko. „Ja, los“, lautete die Antwort. Schon nach dem ersten Klopfen war lautes Gekreische aus dem Klassenzimmer zu hören.

Den beiden Youtube-Stars gelang es, die 24 Schüler zu überraschen – keiner wusste, dass sie kommen. Keiner – bis auf die Klassenlehrerin Angele Böll. „Man konnte sich für diesen Besuch bewerben und das wollten die Schüler gerne“, sagte sie. In Eigenregie fertigten die Schüler ein fünf Meter breites und zwei Meter hohes Plakat an und schickten das Foto an RSH.

Gelungene Überraschung

Die Mühe zahlte sich aus: Am Tag der Zeugnisübergabe kamen die Musiker nach Boostedt. „Es ist ein unfassbar tolles Gefühl. Das Glück bei den Schülern zu sehen, das macht uns glücklich“, sagte Heiko Lochmann. Für ihre Fans nahmen sich die beiden viel Zeit. Sie schrieben Autogramme auf Fußballschuhe und machten mit jedem Schüler Selfies. Doch die größte Überraschung kam am Ende: „Die Lochis“ verrieten den Schülern, wer noch alles beim RSH-Kindertag auf der Bühne stehen wird.

Neben den berühmten Zwillingen kommen auch Jonas Monar („Playlist“), Mike Singer („Bella Ciao“) und Enyadres („Weil ich ein Mädchen bin“) an die Holstenhallen. Mit seiner Single „Playlist“ machte Jonas Monar 2016 erstmals auf sich aufmerksam. Das dazugehörige Video wurde bei Youtube bislang über eine Million Mal aufgerufen. Mike Singer hat in diesem Jahr sein zweites Album „Deja Vu“ aufgenommen und geht damit im Oktober auf Tour. Schon bei dem Kindertag am 23. September wird es dazu einen Vorgeschmack geben.

Auf der Video-Plattform Youtube öffnet Enyadres ihr Herz und berichtet von Mobbing und der Ungerechtigkeit des Alltags. Doch auch Tanzen und Singen gehören zu ihrem Repertoire. Davon möchte sie die Neumünsteraner überzeugen. Neben dem Bühnenprogramm wird es viele weitere Attraktionen und Spiele geben, um den Kindern den tag zu versüßen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Doch die Kinder der Grund-und Gemeinschaftsschule in Boostedt interessierte das noch überhaupt nicht. Sie waren überwältigt davon, dass „die Lochis“ am letzten Tag vor den Ferien „live und in Farbe“ in ihrem Klassenzimmer standen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen