Lübeck : Rollerfahrer gerät unter Lkw – tot

Der Lübecker starb noch an der Unfallstelle.

Der Lübecker starb noch an der Unfallstelle.

Ein Mann wird in Lübeck von einem Lkw überrollt und stirbt an seinen schweren Verletzungen.

shz.de von
10. April 2017, 16:43 Uhr

Lübeck | Am Montagmittag ist in Lübeck ein Mann bei einem schweren Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Der Rollerfahrer war von einem Lastwagen erfasst worden.

Gegen 13.45 Uhr wurde der Polizei der schwere Verkehrsunfall im Kreuzungsbereich Bei der Lohmühle / Ecke Schwartauer Allee gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der 50-jährige Fahrer eines Motorrollers beim Passieren der Kreuzung von der Karlstraße in Richtung der Straße Bei der Lohmühle unter ein Lkw-Gespann. Dabei zog sich der Lübecker so schwere Verletzungen zu, dass er noch an der Unfallstelle starb. Der 57-jährige Fahrer des Lkw-Gespanns erlitt einen Schock. Die genaue Unfallursache steht noch nicht fest.

Die Lübecker Staatsanwaltschaft und Polizisten haben die Ermittlungen aufgenommen. Ein Sachverständiger wurde mit der Ermittlung der Ursache beauftragt. 

Während der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten war die Straße Bei der Lohmühle gesperrt. Es kam zu erheblichen Staubildungen, insbesondere auf der Nordtangente.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert