Gerichte im Norden : „Richter ohne Robe“ gesucht: Verband will mehr Schöffen in Gerichtsverfahren

Avatar_shz von 30. März 2019, 13:49 Uhr

shz+ Logo
Vor Gericht entscheiden Schöffen über Schuld und Strafe von Angeklagten mit. Auch aus Osterhorn soll künftig wieder mindestens ein Schöffe bereit stehen. Nun werden Interessenten gesucht.
Vor Gericht entscheiden Schöffen über Schuld und Strafe von Angeklagten mit.

Mehr Menschen aus dem Volk sollen im Gericht an der Wahrheitssuche beteiligt werden, fordert der Schöffenverband Nord.

Schwerin | Schöffen sollten nach Ansicht des Schöffenverbands Nord an deutlich mehr Gerichtsprozessen beteiligt werden. Die ehrenamtlichen „Richter ohne Robe“ werden vorrangig in größeren Strafverfahren den Profi-Richtern an die Seite gestellt. „Aber auch in kleinen Amtsgerichtsprozessen sollten zwei Schöffen neben dem Richter sitzen“, sagte die Vorsitzende des S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen