Besatzungsmitglied der Fregatte „Sachsen“ : Rettungsaktion: Deutscher Soldat im Skagerrak vermisst

Die Fregatte Sachsen befand sich auf dem Weg von Norwegen nach Kiel. Seit Donnerstagabend wird der deutsche Soldat vermisst.
Foto:
Die Fregatte Sachsen befand sich auf dem Weg von Norwegen nach Kiel. Seit Donnerstagabend wird der deutsche Soldat vermisst.

Im Skagerrak nördlich des dänischen Hirtshals wird seit der Nacht zu Freitag nach einem Besatzungsmitglied der Fregatte „Sachsen“ gesucht.

shz.de von
20. November 2015, 11:09 Uhr

Seit der Nacht zu Freitag läuft im Skagerrag eine große Suchaktion nach einem deutschen Soldaten. Das bestätigte ein Marine-Sprecher. Laut dänischer Marine hatte die Fregatte „Sachsen“ gegen 23 Uhr am Donnerstag den Alarm ausgelöst. Bis zum Freitagabend war die Suche erfolglos. Ein Fremdverschulden wird ausgeschlossen.

Die Fregatte „Sachsen“ befand sich auf dem Weg von Norwegen nach Kiel. Das Schiff soll am Wochenende nun aber Wilhelmshaven anlaufen.

An der Suche nach dem Soldaten sind deutsche und dänische Marineeinheiten beteiligt, außerdem einige Schiffe in dem Seegebiet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen