Video-Serie : Randsport im Selbstversuch: Kitebuggy

Angetrieben von Wind und nur eine Hand breit über dem Sand. Reporter Sven Raschke wagt sich auf den Strandflitzer und findet gleich viel Spaß daran.

shz.de von
29. Juli 2018, 21:12 Uhr

St. Peter-Ording | Das Gefühl der Freiheit und die Stärke des Windes beeindrucken Kitebuggy-Trainer Niels Meyer. Auch unser Reporter ist sofort begeistert von diesem Sport, den man in Deutschland bisher nur auf den breiten Stränden von St. Peter-Ording und Borkum so richtig ausleben kann.

 

Weitere Folgen der Serie

In unserer Video-Serie versucht sich Reporter Sven Raschke in außergewöhnlichen Sportarten in Schleswig-Holstein. Die Folgen bisher:

Jugger - wie eine Endzeitschlacht

„Bin ich ölig, bin ich fröhlich.“ – Treckerringstechen

Angeln auf dem grünen Rasen: „Casting-Sports“ und der Auswurf ins Glück

Highland Games

Trampolinspringen unter Wasser?! Aqua Jumping

Boßeln in Meldorf

Klootstockspringen auf einem Acker bei Tating

Frisbee Golf: Das Runde ins Kettige bringen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen