Gewaltbereite Fußballfans : Polizei übt Einsätze: Wenn Hooligans randalieren

Avatar_shz von 24. Oktober 2018, 20:29 Uhr

shz+ Logo
Entschlossen einzugreifen ist eines der Ziele der Übung: Die Beamten drängen die gewalttätigen Fußballfans zurück.
Entschlossen einzugreifen ist eines der Ziele der Übung: Die Beamten drängen die gewalttätigen Fußballfans zurück.

Zwei Szenarien spielen die Beamten durch, um im Ernstfall gewappnet zu sein. Die Gewerkschaft fordert eine zweite feste Hundertschaft.

Albersdorf | In den vergangenen zwei Jahren sind zwölf Polizisten aus Schleswig-Holstein durch Hooligans verletzt worden. Weil die Begleitung von Fußballspielen immer anspruchsvoller wird, trainierten 380 Beamte am Mittwoch, wie Einsätze mit Fans der sogenannten Kategorie C (zur Gewalt entschlossen) bewältigt werden können. Szenario 1 im Gewerbepark in Albersdorf...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen