TISPOL-Kontrollwoche in SH : Polizei kontrolliert landesweit Lkw und Busse

Avatar_shz von 12. Oktober 2018, 10:06 Uhr

shz+ Logo
35 Prozent der Verkehrsunfälle auf Autobahnen ereignen sich mit Lkw.
35 Prozent der Verkehrsunfälle auf Autobahnen ereignen sich mit Lkw.

Hauptunfallursachen sind Übermüdung, mangelnde Ladungssicherung und Geschwindigkeitsüberschreitungen.

Kiel | Die Landespolizei Schleswig-Holstein wird in der kommenden Woche (15.10. bis 21.10.) im Rahmen einer TISPOL-Kontrollwoche einen Schwerpunkt auf die Kontrolle von Lkw und Bussen legen. Die Abkürzung steht dabei für Traffic Information System Police. TISPOL wurde durch die Verkehrspolizeien Europas gegründet, um die Verkehrssicherheit und Strafverfolgung...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen