Parteichef der Nord-SPD : Was von der Ära Ralf Stegner bleibt

Avatar_shz von 25. März 2019, 18:03 Uhr

shz+ Logo
Ralf Stegner, stellvertretender SPD-Bundesvize. /Archiv
Ralf Stegner, stellvertretender SPD-Bundesvize. /Archiv

Am kommenden Wochenende wird Ralf Stegner nach zwölf Jahren als Chef der Nord-SPD abgelöst.

Kiel | So lang wie er war es kein anderer. Nur sein politischer Ziehvater Günther Jansen stand ebenfalls zwölf Jahre lang an der Spitze der Nord-SPD. Diese zwölf Jahre enden für Ralf Stegner am kommenden Wochenende, wenn die Genossen vermutlich Serpil Midyatli als erste weibliche Parteichefin im Norden inthronisieren werden. Doch was bleibt von der Ära Stegne...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen