Eilantrag und Urteil in Hamburg : Trotz Klage: „NDR Info“ musste ausländerfeindlichen Wahlspot der NPD senden

Avatar_shz von 13. Mai 2019, 12:14 Uhr

shz+ Logo
Der Wahlwerbespot der NPD zur Europawahl muss ausgestrahlt werden.
Der Wahlwerbespot der NPD zur Europawahl muss ausgestrahlt werden.

Wie andere Sender auch hatte der NDR gegen die Ausstrahlung der Werbung für die rechtsextreme Partei geklagt.

Hamburg/München | Der Norddeutsche Rundfunk (NDR) hat nach erfolgloser juristischer Gegenwehr in seinem Hörfunkprogramm „NDR Info“ am Samstag einen Wahlspot der rechtsextremen NPD ausgestrahlt. Das Verwaltungsgericht Hamburg hatte zuvor einem Eilantrag der Partei stattgegeben, mit dem sich die NPD gegen den NDR zur Wehr setzte, der den Spot nicht ausstrahlen wollte. Das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen