Ministerpräsident : Torsten Albig bekommt eine Privataudienz bei Papst Franziskus

Der Ministerpräsident reist nach Rom. Dort wird ihn am Montag der Papst empfangen. Mit Albig fliegen noch zwei andere Abgeordnete.

shz.de von
04. Oktober 2016, 13:07 Uhr

Kiel | Papst Franziskus will Schleswig-Holsteins Ministerpräsidenten Torsten Albig (SPD) am Montag zu einer Privataudienz empfangen. Der Besuch kam auf Initiative von Erzbischof Stefan Heße zustande, wie die Staatskanzlei am Dienstag mitteilte.

Nach der Audienz ist ein Gespräch mit Kardinalstaatssekretär Pietro Kardinal Parolin geplant. Der Regierungschef wird bereits am Sonntag nach Rom fliegen. Mit dabei sind auch Verkehrsminister Reinhard Meyer (SPD) und CDU-Fraktionschef Daniel Günther.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen