Ex-Verfassungsschutzchef : Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Dieter Büddefeld

Dieter Büddefeld (l) war Leiter der Abteilung Verfassungsschutz im Innenministerium. /Archiv

Dieter Büddefeld (l) war Leiter der Abteilung Verfassungsschutz im Innenministerium. /Archiv

Aufgrund der Vorwürfe sexueller Belästigung wurde ein Ermittlungsverfahren gegen Büddefeld eingeleitet.

Avatar_shz von
29. Oktober 2018, 16:41 Uhr

Kiel | Gegen den beurlaubten Leiter des Verfassungsschutzes in Schleswig-Holstein, Dieter Büddefeld, hat die Staatsanwaltschaft Kiel offiziell ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Es gehe um den Verdacht der Beleidigung und der „Belästigung auf sexueller Basis“, sagte Oberstaatsanwalt Axel Bieler am Montag. Zunächst hatte NDR 1 Welle Nord berichtet. „Wir werden jetzt die betroffenen Personen vernehmen.“

Um wie viele es geht, wollte Bieler nicht sagen. „Es sind mehrere Personen.“ Das Innenministerium hatte ein Disziplinarverfahren eingeleitet und der Staatsanwaltschaft Unterlagen übergeben. Büddefeld (58) war im August aufgrund gleichlautender Anschuldigungen beurlaubt worden. Er war seit Ende 2011 Leiter des Verfassungsschutzes in Schleswig-Holstein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen