Innenministerium in SH : Söller-Winkler wird neue Staatssekretärin

Manuela Söller-Winkler in ihrem Kieler Büro.
Manuela Söller-Winkler in ihrem Kieler Büro.

Die SPD-Politikerin folgt auf Bernd Küpperbusch. Die Neubesetzung ist nicht die einzige Änderung in Kiel.

shz.de von
28. September 2014, 18:38 Uhr

Kiel | Manuela Söller-Winkler wird neue Staatssekretärin im Innenministerium in Kiel. Die bisherige Leiterin der Kommunalabteilung folgt auf Bernd Küpperbusch (beide SPD), wie das Ministerium am Sonntag mitteilte. Küpperbusch wird zum 30. September in den einstweiligen Ruhestand versetzt. Der bisherige Arbeitsstaatssekretär Ralph Müller-Beck (SPD) wechselt aus dem Arbeits- in das Innenministerium und ist künftig Bevollmächtigter des Landes beim Bund. Ihre Urkunden sollen die drei am Montag von Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) erhalten.

Die 53 Jahre alte Juristin Söller-Winkler ist verheiratet und hat einen erwachsenen Sohn. Erst am Freitag hatte Albig den bisherigen Staatskanzlei-Chef Stefan Studt (SPD) zum neuen Innenminister ernannt. Chef der Staatskanzlei ist seitdem der Grüne Thomas Losse-Müller. Am Donnerstag war der bisherige Innenminister Andreas Breitner (SPD) aus privaten Gründen zurückgetreten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen