Personalaustauch in der Staatskanzlei : Ralf Stegner attackiert Daniel Günther: „Wasserköpfe vergrößert“

Avatar_shz von 12. Juli 2018, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Ralf Stegner.
Ralf Stegner.

Nach der Landtagswahl wurden 53 Schlüsselpositionen in Ministerien und der Staatskanzlei neu besetzt.

Kiel | Die Niederlage der Sozialdemokraten bei der Landtagswahl hat nicht nur Ministerpräsident Torsten Albig (SPD) den Job gekostet. Seit Mai 2017 mussten in den Stabs- und Koordinierungsstellen der Staatskanzlei insgesamt 53 Mitarbeiter ihren Hut nehmen oder wurden auf andere Stellen im Landesdienst versetzt. Das ergibt sich aus der Antwort von Ministerpräs...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen