Gebprellte Unterhaltszahlungen : „Rabenväter“ kosten das Land Schleswig-Holstein Millionen

Margret Kiosz von 18. September 2020, 02:00 Uhr

shz+ Logo
Der Staat zahlt in vielen Fällen Unterhaltsvorschuss, sieht das Geld aber nur selten zurück.

Der Staat zahlt in vielen Fällen Unterhaltsvorschuss, sieht das Geld aber nur selten zurück.

Vater Staat zahlt fleißig Vorschüsse bei säumigen Unterhaltszahlern. 71 Millionen Euro sind nicht in die Landeskasse zurückgeflossen.

Kiel | Es ist ein Dauerproblem in Schleswig-Holstein: 25 Prozent der unterhaltspflichtigen Elternteile zahlen nur gelegentlich Alimente und weitere 25 Prozent drücken sich ganz davor, Unterhalt zu zahlen. Damit getrennt lebende Alleinerziehende – in der Regel sind es die Mütter – trotzdem über die Runden kommen, springt der Staat ein. 2019 zahlten Land und ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen