Neuer Vorfall : Polizeischule in Eutin: Anwärter betrunken im Dienst

Avatar_shz von 03. März 2018, 19:47 Uhr

shz+ Logo
In der Polizeischule Eutin wird gegen Beamte ermittelt. /Archiv
In der Polizeischule Eutin wird gegen Beamte ermittelt. /Archiv

Neuer Ärger: Ein Anwärter erscheint betrunken zum Dienst und in einer Unterkunft prangte ein „vulgärer“ Schriftzug.

Die Polizeischule in Eutin hat in den vergangenen Jahren für zahlreiche Schlagzeilen gesorgt. Es ging um Sexismus, Rassismus – und immer wieder auch um Entgleisungen im Alkoholrausch. Jetzt ist ein Anwärter betrunken zum Dienst erschienen. Und in einer Unterkunft prangte ein Schriftzug mit „vulgär-beleidigendem Inhalt“, wie die Landespolizei mitteilte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen