Umweltverschmutzung bei Schleswig : Plastik aus Kläranlage in der Schlei: „Das ist ein Skandal“

Kay Müller von 22. März 2018, 11:49 Uhr

shz+ Logo
Die Schleswiger Kläranlage:  Von hier aus gelangte das Plastik in die Schlei.
Die Schleswiger Kläranlage: Von hier aus gelangte das Plastik in die Schlei.

Umweltminister Robert Habeck will die unzureichende Filtertechnik verbieten und verspricht, offene Fragen zu klären.

Kiel | Dass er Schwarz trägt, ist Zufall. Doch Umweltminister Robert Habeck (Grüne) dürfte sich am Mittwochabend auch eher dunkel gefühlt haben, als er ans Rednerpult des Landtags tritt, um die Abgeordneten darüber zu informieren, wie über lange Zeit massenhaft Plastik aus einer Kläranlage in Schleswig in die Schlei gelangen konnte. Vor allem am Ende findet e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen