Ministerium für Energiewende : Notstromaggregat im Atomkraftwerk Brokdorf ausgefallen

Meldepflichtiges Ereignis im Kernkraftwerk in Brokdorf: Ein Dieselaggregat zur Notstromversorgung war defekt.

shz.de von
29. Januar 2015, 17:39 Uhr

Brokdorf | Im Atomkraftwerk Brokdorf im Kreis Steinburg ist ein Dieselaggregat zur Notstromversorgung ausgefallen. Ein zweites zugeschaltetes Notstromaggregat sei bei der monatlichen Funktionsprüfung am Montag jedoch angesprungen, teilte das Kieler Ministerium für Energiewende am Donnerstag mit.

Für den Vorfall in dem Kernkraftwerk an der Elbe sei eine defekte elektronische Baugruppe in einem Teil der Prüfeinrichtung des Reaktorschutzsystems verantwortlich. „Im Anforderungsfall wäre die Notstromversorgung sichergestellt gewesen“, hieß es aus dem für die Atomaufsicht zuständigen Ministerium. Das meldepflichtige Ereignis sei sicherheitstechnisch weniger bedeutsam.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen