Traumhaus im Norden in Gefahr? : Nach Vorstoß von Andreas Breitner: Einfamilienhäuser in SH stehen auf dem Prüfstand

Margret Kiosz von 09. Februar 2021, 12:48 Uhr

shz+ Logo
Flächenfraß durch Einfamilienhäuser: Grünen-Politiker und Umweltschützer fordern den Baustopp.
Flächenfraß durch Einfamilienhäuser: Grünen-Politiker und Umweltschützer fordern den Baustopp.

Immer mehr Flächen werden von Einfamilienhaus-Siedlungen eingenommen. Dafür hagelt es Kritik – aber auch Zuspruch.

Kiel | Einfamilienhäuser passen nicht mehr in die Zeit, sagen nicht nur die Hamburger Grünen. Auch die Ökos in der Lübecker Bürgerschaft fordern das Ende dieses Bautyps. Es gibt sogar einen in der Öffentlichkeit kaum beachteten Bundesparteitagsbeschluss der Ökopartei. Einfamilienhäuser verbrauchten im Vergleich zum Mehrfamilienhaus wegen des relativ großen Au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen