Landkreistag lobt den Bund : Nach Corona-Hilfen des Bundes: Sager will Monika Heinold ans Geld

Avatar_shz von 05. Juni 2020, 19:45 Uhr

shz+ Logo
Rund 130 Millionen Euro erhalten die Kommunen im Land, um das Wohngeld zu finanzieren.
Rund 130 Millionen Euro erhalten die Kommunen im Land, um das Wohngeld zu finanzieren.

Landkreistag rechnet mit Einnahmeverlusten von einer halben Milliarde Euro und fordert mehr Unterstützung vom Land.

Kiel | Jährlich 130 Millionen Euro sparen die Kommunen im Land, da der Bund mit dem Konjunkturpaket künftig 75 Prozent der Kosten am Wohngeld beteiligt. Weitere 170 Millionen Euro will Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) für die Kommunen bereitstellen, um Ausfälle bei der Gewerbesteuer abzufedern. Weiterlesen: Corona-Konjunkturpaket: Wer jetzt wirklich p...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen