Politische Zusage in SH : Monika Heinold: Der Bund soll sich endlich für Pflegebonus positionieren

Avatar_shz von 27. April 2020, 12:05 Uhr

shz+ Logo
Monika Heinold, Landesfinanziministerin

Monika Heinold, Landesfinanziministerin

Die Finanzministerin setzt auf einen Schulterschluss zwischen Bund und Ländern.

Kiel | Schleswig-Holsteins Finanzministerin Monika Heinold dringt darauf, dass die Pflegekräfte in Deutschland in der Corona-Krise für ihr großes Engagement endlich einen Bonus bekommen. „Unser Ziel ist es, den Pflegebonus im Schulterschluss mit Bund und Ländern umzusetzen“, sagte die Grünen-Politikerin am Montag. „Wir warten händeringend darauf, dass sich de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen