Wahl : Mohrdieck wird Bürgermeister in Brunsbüttel

Stefan Mohrdieck (li.) erhält Glückwünsche von Brunsbüttels Noch-Bürgermeister Wilfried Hansen. Foto: Ruff
1 von 3
Stefan Mohrdieck (li.) erhält Glückwünsche von Brunsbüttels Noch-Bürgermeister Wilfried Hansen. Foto: Ruff

Brunsbüttels neuer Bürgermeister ab dem 1. Mai heißt Stefan Mohrdieck. Der 44-Jährige bekam rund 61 Prozent der Wählerstimmen.

shz.de von
22. Februar 2011, 08:37 Uhr

"Ich hätte nicht erwartet, dass ich über 60 Prozent bekomme", sagt ein sichtlich begeisterter Stefan Mohrdieck. Mit 61,26 Prozent geht der büroleitende Beamte (44, parteilos) als Gewinner der Bürgermeisterwahl in Brunsbüttel hervor. Sein Mitbewerber Oliver Kumbartzky (29, trat als Parteiloser an) erreichte 36,85 Prozent. Schon als fünf Wahlbezirke ausgezählt waren, bemerkte der FDP-Landtagsabgeordnete, dass sich da wohl nichts mehr drehe.
Axel Sieck (45, Linksbündnis) aus Tellingstedt landete auf einem weit abgeschlagenen dritten Platz mit 1,89 Prozent. "Ich bin als Außenseiter angetreten. Ein etwas besseres Ergebnis hatte ich mir aber doch erhofft", sagt er. Die Wahlbeteiligung lag bei 49,81 Prozent. 11.031 Menschen waren wahlberechtigt.
(hamo, rp, shz)

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen