GroKo plant Ausweitung : Im Corona-Lockdown in SH: Deutlich weniger Kinderpflege-Krankengeld ausgezahlt

Avatar_shz von 08. September 2020, 16:32 Uhr

Pro Jahr haben gesetzlich Versicherte bisher Anspruch auf zehn freie Arbeitstage je Elternteil. Die Fallzahlen steigen bereits wieder.

Kiel | Während des Corona-Lockdowns haben deutlich weniger berufstätige Eltern in Schleswig-Holstein Kinderpflege-Krankengeld für die Betreuung ihrer kranken Kinder in Anspruch genommen. Im April und Mai seien die Fälle im Vergleich zu den beiden Monaten in 2019 um fast 80 Prozent von 1815 auf 382 gesunken, teilte die AOK Nordwest am Dienstag in Kiel mit. Die...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen