zur Navigation springen

Landesparteitag am 4. November : FDP in SH wählt neue Führung

vom

Kein Umbruch an der FDP-Spitze im Norden. Die anstehende Wahl des neuen Landesvorstandes verspricht Kontinuität.

shz.de von
erstellt am 30.Okt.2017 | 07:23 Uhr

Kiel | Mitten in den Berliner Jamaika-Sondierungen stellt die schleswig-holsteinische FDP ihre Führung neu auf. Wenn die Delegierten auf dem Landesparteitag in Kiel am Sonnabend (4.11.) keine völlig überraschenden Entscheidungen treffen, wird sich in der absoluten Spitze der Landespartei wenig ändern. Der seit 2011 amtierende Landesvorsitzende Heiner Garg (51) tritt ebenso wieder an wie zwei seiner Stellvertreter: Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (55) und Fraktionsvize Christopher Vogt (33). Der Star der Nord-FDP, Bundesparteivize Wolfgang Kubicki (65), wird seinen Einfluss auch künftig ohne Vorstandsposten geltend machen.

Die dritte stellvertretende Landesvorsitzende Britta Reimers (46), Europaabgeordnete von 2009 bis 2014, hört nach acht Jahren auf. Wer ihr folgt, ist bisher offen. Im Gegensatz zu anderen Parteien geht die FDP ohne Kandidatenlisten in die Wahl des neuen Vorstandes. Auf dem Parteitag kann sich jeder bewerben oder auch spontan andere Vorschläge machen. Landtagsvizepräsident Oliver Kumbartzky (36) will sein Amt als Landesschatzmeister der FDP ebenfalls fortführen.

Auf dem Parteitag kann der Landesvorsitzende und Sozialminister Garg für die FDP nach den erfolgreichen Wahlen zum Landtag und zum Bundestag eine ausgesprochene Erfolgsbilanz ziehen. Zwar mussten die Liberalen bei der Landtagswahl im Mai mit 11,5 Prozent den erhofften dritten Platz zwar den Grünen (12,9 Prozent) überlassen. Das angestrebte zweistellige Ergebnis schafften sie aber ebenso wie die Rückkehr in die Regierung. Und bei der Bundestagswahl landeten sie mit 12,6 Prozent vor den Grünen (12,0 Prozent).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen