Kommentar zur Habeck-Nachfolge : Der Coup der Grünen

shz_plus
Der Europaabgeordnete Jan PhilippAlbrecht soll neuer Umweltminister in Schleswig-Holstein werden.

Der Europaabgeordnete Jan PhilippAlbrecht soll neuer Umweltminister in Schleswig-Holstein werden.

Solide Personalpolitik: Mit Jan Philipp Albrecht wird das Gewicht der schleswig-holsteinischen Grünen verstärkt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer

shz.de von
03. März 2018, 11:00 Uhr

Jetzt ergibt die ganze Sache Sinn. Robert Habeck und Konstantin von Notz schlichen karrieremäßig umeinander herum wie Katzen um den heißen Brei. Notz griff nicht zu, als das Ministeramt in Kiel zu seinen ...

tJezt igrebt ied gazne Sahec nSni. boRetr akHcbe dun ninKstaont von toNz ilchscnhe agßiäerkrmrie uenenrdami rhume wie antzeK mu dne hßenie e.rBi Nzot rfifg hcint u,z las asd iasimteMntr in ileK uz iennse eßFün lag. ?ruaWm

elWi es iene etrweei nPseor ,tgbi ide cish nzwcienihs hiheelcrbe taRnoipteu rafhetfcsv nud im uporalEmteanpra cewtihG tha. nJa phliPip hbAtercl mkotm nnu nahc li,eK tgrnbi txezleeeln tknoetKa itm und skrttä ditma asd wtceGhi erd seo-sthnecslihinilhscegw Günrn.e ieS telensl dne teuzonv,nedBssdiern eienn eefpilirotrn ttoeBednasbegndneagsur otzN, niee sihnaLnlhästeadreu onlHdei dnu nnu nneie traiopeewu vtnnrzeete wtmrsUi.itlneme

Gsneeesm an emd ahsCo ni edr DPS dnu rde cnha eiw vor gseunlnetö gafNelagocrhef in red CUD sit dsa niee ilrehcnuast pluiealsb eiopioPs.rlaltnk ndU sad eib edn nüe!nGr

zur Startseite