Mehrbelastungen in SH : Corona-Pandemie reißt weitere Lücken in Kieler Landeshaushalt

Avatar_shz von 20. April 2021, 13:58 Uhr

shz+ Logo
Monika Heinold ist sich sicher: Im laufenden Jahr erfordern besonders die Tests, Einnahmeausfälle beim öffentlichen Nahverkehr sowie die Beitragserstattung für geschlossene Kitas und Ganztagsbetreuung zusätzliche finanzielle Mittel.
Monika Heinold ist sich sicher: Im laufenden Jahr erfordern besonders die Tests, Einnahmeausfälle beim öffentlichen Nahverkehr sowie die Beitragserstattung für geschlossene Kitas und Ganztagsbetreuung zusätzliche finanzielle Mittel.

Finanzministerin Monika Heinold sprach sich am Dienstag gegen eine Erhöhung des Kreditrahmens aus.

Kiel | Die Corona-Pandemie führt zu weiteren erheblichen Mehrbelastungen für Schleswig-Holsteins Landeshaushalt. Im laufenden Jahr erforderten besonders die Tests, Einnahmeausfälle beim öffentlichen Nahverkehr sowie die Beitragserstattung für geschlossene Kitas und Ganztagsbetreuung zusätzliche finanzielle Mittel, sagte Finanzministerin Monika Heinold am Dien...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen