Gastronomie und Tourismus : Bundesrat: Schleswig-Holstein hebt die Hand für weniger Standard-Kontrollen

fju_maj_0203 von 17. September 2020, 21:24 Uhr

shz+ Logo
Die Vorgaben für Kontroll-Frequenzen in der Gastronomie könnten sich heute ändern.
Die Vorgaben für Kontroll-Frequenzen in der Gastronomie könnten sich heute ändern.

Schleswig-Holstein drängt im Bundesrat auf Reform der Lebensmittelüberwachung und erntet dafür viel Kritik.

Kiel/Berlin | Schleswig-Holsteins Landesregierung will am Freitag im Bundesrat die Hand für eine Reform der Lebensmittelüberwachung heben, die auf weniger Routinekontrollen in der Gastronomie und im Nahrungsmittelhandwerk hinausläuft. „Das ist nicht im Sinne des Ver...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen