Inklusion in SH : Bildungsministerin Prien eröffnet neues Förderzentrum für autistische Schüler

Raissa Waskow von 28. September 2020, 14:18 Uhr

shz+ Logo
Im Landesförderzentrum Autistisches Verhalten sollen Schüler mit entsprechender Diagnose auf ihrem Weg zum Schulabschluss unterstützt werden.

Im Landesförderzentrum Autistisches Verhalten sollen Schüler mit entsprechender Diagnose auf ihrem Weg zum Schulabschluss unterstützt werden.

Die Einrichtung soll junge Menschen mit entsprechendem Förderbedarf optimal bei der Ausbildung unterstützen.

Kiel | Schleswig-Holstein geht einen bundesweit einzigartigen Weg, um Schüler mit der Diagnose Autismus zu unterstützen. Mit Beginn des Schuljahres 2020/21 gibt es ein eigenes Landesförderzentrum Autistisches Verhalten. Bildungsministerin Prien fasste am Montag bei der Eröffnung der Schule in Kiel zusammen: „Der heutige Tag ist nicht nur ein Festtag für das L...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen