Umweltministerium in Kiel : Alle Revierjäger in Pinneberg und Steinburg sollen Problemwolf jagen

shz+ Logo
Das Land gewährt keine Ausgleichszahlungen für gerissene Schafe, die auf einer nicht eingezäunten Weide standen.
Für den gesamten Zeitraum vom 29. April bis zum 18. Juni wurden dem „Problemwolf“ sechs Nutztierrisse eindeutig zugeordnet.

Damit soll die Wahrscheinlichkeit erhöht werden, dass die Entnahme des Tieres gelingt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
28. August 2019, 13:50 Uhr

Kiel | Der seit Januar ohne Erfolg zum Abschuss freigegebene sogenannte Problemwolf in Schleswig-Holstein soll künftig von allen Revierjägern in den Kreisen Pinneberg und Steinburg geschossen werden dürfen. „So ...

leKi | reD etsi ruaanJ hneo olEgfr uzm shcussbA eefgeegibnre egonasennt wboolrmlePf in Hlsgew-hleinocisSt llos tkfgüin vno llnae iRnvereäjrge in den Keerisn eningPebr dnu etSbirgun gcssoeenhs rdenwe fn.ürde S„o onwlel riw dei ahmnnMßea uzm susshbcA onv WG m249 enrzeftifei egstenatl dun diamt dei ehaiWrikhsctechlin eheöhr,n sasd edi uach ncehstrtaehhlzcrtuic tbeegeon ehnmnEta sde rTeesi ahächsltitc gelg,tn“i gseta eimrsnUewimtlt Jan Ppihlip echbrltA nrGüe() am owhMcitt in .ilKe

Die beerhnisig emghnnBeuü zru Ethnmena sde ofsleW eeins zttro des ngoreß szsEteani rleal egieBtnelit slngaib hintc gilecrhfero snege.ew Zoruv hatet e„dd“b.il ethrcit.eb

iDe nmneueeAlgürivglfg tsehi vor, sasd edi ägreJ rnu ni enhri gineeen nrieveeR iemtcägrth sind, WG 492m uz ßeise.chn gantSennoe abeghernhgssBiieecnhun enho egeiens ieRrev drüenf nde lWfo huca nüktgif tcnhi jneag. Die ünureVggf slol tMiet ermSeeptb in tfraK netre.t ruZov esnüms hcno ide canh Buzunsdehsnuetgtszctera ateannnnrke änaevzudustbrhetrNc enhöagrt edwe.rn

eDi zeltnet eeinbd ghtchlretaiuc ncineswgeeaneh hcseasshiaeSfiNrs-cw eds rleb„sfwml“oPo gerentenie shic ault nMsermiuiti am .14 dnu 81. iunJ ni dne esKneri gneePibrn udn rSnm.raot sE bhea ni ned vneergngane Woehcn eteeirw veläorsfilsR im ummthßeinlca ugtbeneietlAsafht sed rieseT gbgenee, zu ndeen ide eentnshcieg rhunsngUceunte ohnc ichnt nbsehglcassoe .nseei

Für end sgemanet aemtiruZ vom 29. piAlr bis mzu .18 uiJn neudwr edm bl“Pomre„flow escsh tzNrueieissrt iieegtnud dgteoen.rzu tffnreeBo rneaw füfn hafceS und ine iRnd.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen