Empfehlung für rechtsextremen Verein : AfD-Fraktion diskutiert Ausschluss von Doris von Sayn-Wittgenstein

Avatar_shz von 28. November 2018, 19:34 Uhr

shz+ Logo
AfD-Parteichefin Doris von Sayn-Wittgenstein steht immer wieder wegen ihrer Aussagen in der Kritik.
AfD-Parteichefin Doris von Sayn-Wittgenstein steht immer wieder wegen ihrer Aussagen in der Kritik.

Die AfD-Landesvorsitzende hatte einen rechtsextremen Verein empfohlen. Ihr Fraktions-Ausschluss soll beraten werden.

Kiel | Eskalation bei der AfD im Kieler Landtag: Der Fraktionsvorstand hat beantragt, auf der nächsten Fraktionssitzung am 4. Dezember über den Ausschluss der Landesparteichefin Doris von Sayn-Wittgenstein aus der Fraktion zu beraten. Das teilte der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Claus Schaffer mit. Sayn-Wittgenstein hatte laut einem Artikel der Welt z...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen