Die wichtigsten Antworten : Wie geht es mit den Corona-Impfungen in SH weiter?

Avatar_shz von 16. März 2021, 16:09 Uhr

shz+ Logo
In Schleswig-Holstein hatten die Verantwortlichen fest mit dem Astrazeneca-Impfstoff bei der Terminvergabe für die kommenden Wochen geplant.
In Schleswig-Holstein hatten die Verantwortlichen fest mit dem Astrazeneca-Impfstoff bei der Terminvergabe für die kommenden Wochen geplant.

Laut Garg sei das weitere Vorgehen mit dem Astrazeneca-Impfstoff abhängig den europäischen und nationalen Behörden.

Kiel | Das Gesundheitsministerium von Schleswig-Holstein wies am Dienstag darauf hin, dass das weitere Vorgehen mit dem Astrazeneca-Impfstoff abhängig von den Entscheidungen der Europäischen Zulassungsbehörde und der nationalen Behörden ist. Wie am Montag bereits mitgeteilt, hatte das Bundesgesundheitsministerium aufgrund der Empfehlung des Paul-Ehrlich-Inst...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen