Entsetzen im Kieler Landtag : Vorstoß der R+V-Versicherung: Höhere Krankenkassenbeiträge für Ungeimpfte in SH

Avatar_shz von 22. September 2021, 05:30 Uhr

shz+ Logo
Muss der Patient mit einer Coronainfektion an ein Beatmungsgerät, liegen die Kosten bei 38.500 Euro.
Muss der Patient mit einer Coronainfektion an ein Beatmungsgerät, liegen die Kosten bei 38.500 Euro.

Geht es nach dem Chef der privaten R+V-Versicherung, Norbert Rollinger, könnten Menschen ohne Corona-Impfung bald erhebliche Nachteile haben.

Kiel | Der Chef der privaten R+V-Versicherung, Norbert Rollinger, hält höhere Krankenkassenbeiträge für Ungeimpfte für denkbar. Kieler Landtagsabgeordnete sind entsetzt. Kosten von bis zu 38.500 Euro pro Corona-Patient Impfverweigerer zeigten ein sozial schädliches Verhalten, so Rollinger. „Wenn jemand wegen Corona auf der Intensivstation landet, ist d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen