„Berserker Clan“ : Verdacht auf rechtsextremistische Vereinigung – Durchsuchungen auch in SH

Avatar_shz von 20. Oktober 2021, 13:32 Uhr

shz+ Logo
_202110201322_full.jpeg

Die Beamten konnten diverse Dinge sicherstellen, darunter Schusswaffen, Stichwaffen, Devotionalien und Datenträger.

Berlin | Die Generalstaatsanwaltschaft und das Landeskriminalamt in Berlin ermitteln gegen 15 Menschen wegen des Verdachts auf Bildung einer rechtsextremistischen Vereinigung. Am Mittwoch gab es Durchsuchungen in Berlin, Schleswig-Holstein, Baden-Württemberg und Hessen, wie die Behörden mitteilten. Weiterlesen: Ex-Bundeswehrsoldaten wegen Terrorverdachts fe...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert