Radikalere Maßnahmen umsetzen : Umweltminister Jan Philipp Albrecht will Klimawandel mit Staatsverschuldung bekämpfen

Avatar_shz von 05. Juli 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Setzt auf moderne Technik: Energiewendeminister Jan-Philipp Albrecht - hier bei der Inbetriebnahme eines neuen Leittechniksystem der SH Netz AG in Rendsburg.
Setzt auf moderne Technik: Energiewendeminister Jan-Philipp Albrecht - hier bei der Inbetriebnahme eines neuen Leittechniksystem der SH Netz AG in Rendsburg.

Erst vor wenigen Wochen hat das Bundesverfassungsgericht festgestellt, dass der Staat eine menschenrechtliche Verpflichtung hat, die Menschen vor den Auswirkungen des Klimawandels zu schützen.

Kiel | Schleswig-Holsteins Umweltminister Jan Philipp Albrecht fordert eine Änderung des Grundgesetzes, damit Bund und Länder mehr Geld für den Klimaschutz ausgeben können. „Das was im Grundgesetz zur Schuldenbremse verankert ist, ist zu eng – wenn wir auf die Bedrohungen durch den Klimawandel schauen“, sagt der Grünen-Politiker im Interview mit shz.de. E...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen