„Klasse kein Einsatzgebiet“ : Soldaten in Schulen: Kritik an Vereinbarung zwischen Bundeswehr und Land

Avatar_shz von 11. August 2021, 20:50 Uhr

shz+ Logo
Streit herrscht darüber, welche Rolle die Bundeswehr in den Schulen spielen soll.
Streit herrscht darüber, welche Rolle die Bundeswehr in den Schulen spielen soll.

Bildungsministerin Karin Prien hatte mit dem Kommandeur des Landeskommandos Schleswig-Holstein die Vereinbarung zwischen Ministerium und Jugendoffizieren in Schleswig-Holstein unterzeichnet. Dagegen stemmt sich die GEW.

Kiel | Der Satz ist markant: „Das Klassenzimmer ist kein Einsatzgebiet für die Bundeswehr.“ So erklärt die Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Astrid Henke, ihre Ablehnung der neuen Kooperationsvereinbarung zwischen Bildungsministerium und Bundeswehr. „Aus Sicht der Gewerkschaft gibt es keinen Grund, der Bundeswehr einen privilegie...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen