Weltweite Klimakrise : SPD-Vize Serpil Midyatli fordert sozial ausgewogene Klimaschutz-Politik

Avatar_shz von 12. Mai 2021, 16:12 Uhr

shz+ Logo
Serpil Midyatli, SPD-Landesvorsitzende, will eine sozialausgewogene Politik.
Serpil Midyatli, SPD-Landesvorsitzende, will eine sozialausgewogene Politik.

Midyatli regierte auf die Forderung von Grünen-Kanzlerkandidatin Baerbock nach einem Klimaschutz-Sofortprogramm.

Kiel | SPD-Bundesvize Serpil Midyatli hat dazu aufgerufen, in der Klimaschutzpolitik soziale Konsequenzen nicht zu vernachlässigen. Die SPD stehe klar für einen massiven Ausbau der erneuerbaren Energien, sagte die Landesvorsitzende der schleswig-holsteinischen SPD am Mittwoch in Kiel. „Es kann aber unserer Auffassung nach nicht sein, dass das hauptsächlich v...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen