Wahl in Schleswig-Holstein : SPD-Spitzenkandidat Thomas Losse-Müller will mehr Windkraftflächen

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 07:15 Uhr

shz+ Logo
Bis 2020 bei den Grünen, seitdem in der SPD: Thomas Losse-Müller.
Bis 2020 bei den Grünen, seitdem in der SPD: Thomas Losse-Müller.

Der frühere Grünen-Politiker reagiert auf einen Vorstoß von Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck – und möchte Schleswig-Holstein schon bis 2040 klimaneutral machen. Wie will er das schaffen?

Kiel/Berlin | Schleswig-Holsteins SPD-Landtagsspitzenkandidat Thomas Losse-Müller will das nördlichste Bundesland schon bis 2040 klimaneutral machen und ist dafür auch bereit, mehr als die bisher von Land und Bund geplanten zwei Prozent der Landesflächen für Windräder bereitzustellen. Dafür will er aber eine Gegenleistung vom Bund. Losse-Müller reagiert damit au...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen