Kritik an der Impfstrategie : Ralf Stegner will Reihenfolge im Kampf gegen Corona kippen

Avatar_shz von 30. März 2021, 08:26 Uhr

shz+ Logo
Für Ralf Stegner geht es mit dem Impffortschritt im Land zu langsam voran.
Für Ralf Stegner geht es mit dem Impffortschritt im Land zu langsam voran.

Der SPD-Politiker fordert weniger Bürokratie – und zeitnahe Impfungen bei den Haus- und Betriebsärzten.

Kiel | Beim Impfen gegen das Coronavirus sollte aus Sicht des SPD-Politikers Ralf Stegner die Priorisierung nach bestimmten Gruppen entfallen. „Im Kern sollten wir jetzt sagen: Impft, was Beine hat!“, sagte der Kieler SPD-Fraktionschef. Gebt den Impfstoff in die Arztpraxen und zu den Betriebsärzten – da geht das viel schneller. Zu ermitteln, ob jemand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen