Pläne vom Bundesfinanzminister : Kostet der erste Hauskauf in SH bald keine Steuern mehr?

Avatar_shz von 13. Mai 2022, 15:35 Uhr

shz+ Logo
Beim Immobilienkauf in Schleswig-Holstein werden bisher 6,5 Prozent Grunderwerbsteuer fällig – ein Rekordsatz.
Beim Immobilienkauf in Schleswig-Holstein werden bisher 6,5 Prozent Grunderwerbsteuer fällig – ein Rekordsatz.

Christian Lindner plant für den Ersterwerb einer Immobilie einen ermäßigten Grunderwerbsteuersatz, den die Länder bis auf Null sinken lassen können. Was Politiker in Schleswig-Holstein dazu sagen.

BERLIN/KIEL | Wegen der hohen Immobilienpreise will Bundesfinanzminister Christian Lindner den Bundesländern neue Möglichkeiten geben, um die Grunderwerbsteuer zu senken – im Extremfall auf null. Das geht aus einem Eckpunktepapier für eine Reform der Steuer aus dem Ressort des FDP-Ministers hervor. Lindner will Länder über Anwendungsbereich entscheiden lassen ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen