Landtagswahlen 2021 : Günther bedrückt, Midyatli beflügelt: Das sagen die Parteien in SH zum Wahlergebnis

Avatar_shz von 14. März 2021, 18:51 Uhr

shz+ Logo
Die Chefin der Nord-SPD, Sepril Midyatli, stimmen die ersten Prognosen optimistisch.
Die Chefin der Nord-SPD, Sepril Midyatli, stimmen die ersten Prognosen optimistisch.

Die Nord-SPD wittert nach den Wahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz ein gutes Vorzeichen für kommendes Jahr.

Kiel | Die CDU hat bei den Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz das schlechteste Ergebnis ihrer Geschichte erzielt, die Grünen in beiden Ländern weiter zugelegt. Die SPD verliert ebenfalls Stimmen, stellt aber in Mainz mit Malu Dreyer die alte und neue Ministerpräsidentin. Dementsprechend unterschiedlich fielen die Reaktionen bei den Parte...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen