Streitgespräch : Monika Heinold und Bernd Buchholz: „Diese Koalition war keine Liebesheirat“

Avatar_shz von 15. März 2021, 21:30 Uhr

shz+ Logo
Begegnung: Vor dem fast elf Meter breiten Ölgemälde „Auf der Brücke“ des Kieler Künstlers Peter Nagel, das viele Jahre in der Raststätte Gudow Süd an der innerdeutschen Grenze hing, diskutiert der Gastgeber im Wirtschaftsministerium, Bernd Buchholz (FDP,r.) mit Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) und Chefreporter Dieter Schulz über Trennendes und Verbindendes.
Begegnung: Vor dem fast elf Meter breiten Ölgemälde „Auf der Brücke“ des Kieler Künstlers Peter Nagel, das viele Jahre in der Raststätte Gudow Süd an der innerdeutschen Grenze hing, diskutiert der Gastgeber im Wirtschaftsministerium, Bernd Buchholz (FDP,r.) mit Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) und Chefreporter Dieter Schulz über Trennendes und Verbindendes.

Monika Heinold (Grüne) und Bernd Buchholz (FDP) streiten über den richtigen Kurs in der Krise und die Zukunft der Regierung.

Kiel | Beide kommen schwarz gekleidet zum Streitgespräch von shz.de: Wirtschaftsminister Bernd Buchholz (FDP) und Finanzministerin Monika Heinold tragen aber keine Trauer, ob der Landtagswahlergebnisse in Baden-Württemberg oder Rheinland-Pfalz. Im Gegenteil. Die beiden mögen sich. Sagen sie. Doch in ihren politischen Grundüberzeugungen sind sie weit auseinan...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen