Gegen den Ärztemangel in SH : SH-Stipendium für Medizinstudenten mit Landarzt-Klausel läuft an

Avatar_shz von 22. März 2021, 10:55 Uhr

shz+ Logo
Die schleswig-holsteinische Landesregierung sorgt sich um die medizinische Versorgung der Menschen in ländlichen Regionen. Mit Stipendien für angehende Humanmediziner soll die Situation verbessert werden.
Die schleswig-holsteinische Landesregierung sorgt sich um die medizinische Versorgung der Menschen in ländlichen Regionen. Mit Stipendien für angehende Humanmediziner soll die Situation verbessert werden.

Monatlich 500 Euro sollen die Studierenden bis zum Ende des praktischen Jahres bekommen – doch es gibt klare Regeln.

Kiel | Die schleswig-holsteinische Landesregierung hat die ersten Stipendien für Studierende der Humanmedizin ausgelobt. Die Vergabe der Landesstipendien ist als ein Baustein zur Sicherung der ambulanten Versorgung in Schleswig-Holstein im Koalitionsvertrag vereinbart worden. Gesundheitsminister Dr. Heiner Garg betont: „Wir begrüßen die ersten Teilnehmer ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen