Sicherheit für Badegäste in SH : Landesregierung legt einheitliche Regeln für Betreiber von Anlagen im Norden fest

Avatar_shz von 11. Mai 2021, 14:44 Uhr

shz+ Logo
Die neue Verordnung des Landes Schleswig-Holstein soll dazu beitragen, die Badesicherheit vor Ort zu erhöhen.
Die neue Verordnung des Landes Schleswig-Holstein soll dazu beitragen, die Badesicherheit vor Ort zu erhöhen.

An der neuen Verordnung haben auch die Landesverbände, die DLRG und die DRK-Wasserwacht mitgewirkt.

Kiel | Mit der „Landesverordnung zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit im Badewesen“ hat das Innenministerium für alle eingerichteten und betriebenen Badestellen im Land einheitliche Vorgaben entwickelt. Das Kabinett hat der Verordnung am Dienstag zugestimmt. Sie wurde in enger Abstimmung unter anderem mit den Kommunalen Landesverbänden, der DLRG...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen