Kein Geld für Veranstaltungen : Land stellt 13,5 Millionen Euro als Corona-Soforthilfe für Kultur in SH bereit

Avatar_shz von 19. April 2021, 15:59 Uhr

shz+ Logo
Bei den laufenden Ausgaben greift die Landesregierung gemeinnützigen Kultureinrichtungen in der Pandemie mit 13,5 Millionen Euro unter die Arme.
Bei den laufenden Ausgaben greift die Landesregierung gemeinnützigen Kultureinrichtungen in der Pandemie mit 13,5 Millionen Euro unter die Arme.

Das Geld soll Liquiditätsengpässe abmildern – Investitionen dürfen damit laut Karin Prien nicht getätigt werden.

Kiel | Für gemeinnützige Kultureinrichtungen hat Schleswig-Holsteins Landesregierung rund 13,5 Millionen Euro Soforthilfen bereitgestellt. „Wir sind immer noch mitten in der Corona-Pandemie und nach wie vor sind Kultureinrichtungen von den Einschränkungen stark betroffen“, sagte Kulturministerin Karin Prien (CDU) am Montag in Kiel. Sie können laufende Ausg...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen