Landwirtschaft und Naturschutz : Einzigartig: Millionenprojekt zum Moorschutz kommt nach SH

Avatar_shz von 20. Januar 2022, 12:49 Uhr

shz+ Logo
Mit speziellen Mähraupen sollen die vernässten Moore bewirtschaftet werden.
Mit speziellen Mähraupen sollen die vernässten Moore bewirtschaftet werden.

Ein neues 15,5 Millionen Euro schweres deutschlandweit einzigartiges Projekt will Klimaschutz, Artenvielfalt und eine profitable Landwirtschaft unter einen Hut bringen – auf einer Klimafarm in Erfde (Schleswig-Flensburg)

Kiel / Erfde | Die Unterschrift unter dem Kaufvertrag ist gerade erst getrocknet. Die Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein hat die deutschlandweit erste Klimafarm gekauft. „Zunächst ist es nur ein landwirtschaftlicher Hof“, sagt Mathias Büttner von der Stiftung Naturschutz Schleswig-Holstein über das Anwesen in Erfde (Kreis Schleswig-Flensburg). „Der soll aber zu...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen