Landtagssitzung am Mittwoch : Milliarden-Notkredit: Debatte über Landeshaushalt in der Corona-Krise

Avatar_shz von 24. Februar 2021, 11:17 Uhr

shz+ Logo
Gute Laune vor der Sitzung: Finanzministerin Monika Heinold und Ministerpräsident Daniel Günther im Kieler Landtag.
Gute Laune vor der Sitzung: Finanzministerin Monika Heinold und Ministerpräsident Daniel Günther im Kieler Landtag.

Trotz der hohen Belastungen durch Corona sollen rund 800 neue Stellen geschaffen werden – unter anderem bei der Polizei.

Kiel | Der Landtag in Kiel hat am Mittwoch abschließend über den Landesetat des laufenden Jahres diskutiert. Der Haushalt sei geprägt von Notkrediten, sagte Finanzministerin Monika Heinold (Grüne). Ein radikaler Sparkurs in dieser Krise wäre der falsche Weg. In dem 14-Milliarden-Euro-Etat sind eine Milliarde aus einem Notkredit von 5,5 Milliarden eingepla...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen