Deichverstärkungen in Gefahr : Jan Philipp Albrecht empört: EU streicht Geld für Küstenschutz

Avatar_shz von 17. Juni 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Deichbauarbeiten an Schleswig-Holsteins Westküste: Vor allem auf Druck des EU-Parlaments will Brüssel künftig kein Geld mehr für den Küstenschutz zahlen.
Deichbauarbeiten an Schleswig-Holsteins Westküste: Vor allem auf Druck des EU-Parlaments will Brüssel künftig kein Geld mehr für den Küstenschutz zahlen.

Weil Schleswig-Holstein 42 Millionen Euro für Deiche zu verlieren droht, schreibt der Kieler Umweltminister gemeinsam mit Kollegen einen Brandbrief nach Brüssel – und nennt gefährdete Projekte.

KIEL/BRÜSSEL | Die Europäische Union will in Zukunft kein Geld mehr für den Küsten- und Hochwasserschutz zahlen. Diese überraschende Entscheidung zeichnet sich nach Angaben von Schleswig-Holsteins grünem Umweltminister Jan Philipp Albrecht bei Haushaltsverhandlungen zwischen EU-Kommission, Ministerrat und europäischem Parlament für die laufende Finanzperiode bis 202...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen