Finanzen in der Corona-Krise : In Schleswig-Holsteins Landeskasse fehlen bis 2030 drei Milliarden Euro

Avatar_shz von 26. Oktober 2021, 15:36 Uhr

shz+ Logo
Erst ab 2025 soll es in Schleswig-Holstein ohne neue Schulden weitergehen.
Erst ab 2025 soll es in Schleswig-Holstein ohne neue Schulden weitergehen.

Riesenloch in der Kieler Finanzplanung: An der Milliardenlücke werden noch die zwei nächsten Landesregierungen zu knabbern haben.

Kiel | Die Haushaltsplanung der Kieler Landesregierung offenbart für die nächsten Jahre laut Finanzministerin Monika Heinold (Grüne) infolge der Corona-Pandemie eine Milliarden-Lücke. Demnach fehlen für 2023 bis 2030 insgesamt drei Milliarden Euro. Auf Heinolds Vorschlag beschloss die Landesregierung am Dienstag die weitere Finanzplanung. „Die kommenden H...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen