Migration im vergangenen Jahr : Rund 4200 Geflüchtete 2021 in SH als Asylsuchende registriert

Avatar_shz von 14. Januar 2022, 13:32 Uhr

shz+ Logo
Im Dezember kamen 74 Menschen im Zuge der Evakuierungsmaßnahmen der Bundesregierung aus Afghanistan nach Schleswig-Holstein.
Im Dezember kamen 74 Menschen im Zuge der Evakuierungsmaßnahmen der Bundesregierung aus Afghanistan nach Schleswig-Holstein.

Die größten Gruppen stammten aus Syrien, Afghanistan und dem Irak. 611 Geflüchtete haben Schleswig-Holstein im vergangenen Jahr wieder verlassen.

Kiel | In Schleswig-Holstein sind im vergangenen Jahr 4209 Menschen als Geflüchtete registriert worden. Nach einem Rückgang im Jahr 2020 auf 3804 sei etwa wieder das Niveau des Jahres 2019 mit 4183 Geflüchteten erreicht worden, teilte das Landesamt für Zuwanderung und Flüchtlinge am Freitag mit. Die größten Gruppen stammten im vergangenen Jahr aus Syrien ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen