Neue Klagen : Fehmarnbelt-Tunnel kommt erneut vor das Bundesverwaltungsgericht

Avatar_shz von 09. Oktober 2021, 05:00 Uhr

shz+ Logo
Blick in die Zukunft: So soll die Einfahrt in den Fehmarnbelt-Tunnel auf deutscher Seite einmal aussehen.
Blick in die Zukunft: So soll die Einfahrt in den Fehmarnbelt-Tunnel auf deutscher Seite einmal aussehen.

Naturschutzverbände klagen gegen geänderte Baugenehmigung des Landes Schleswig-Holstein – warum jetzt ein Baustopp kommen könnte.

Fehmarn/Kiel | Das Baggern am Ostseegrund für den deutsch-dänischen Fehmarnbelt-Tunnel hat in beiden Ländern schon begonnen – doch nun landet das sieben Milliarden Euro teure Projekt erneut vor dem Bundesverwaltungsgericht in Leipzig: Der Naturschutzbund Nabu und das Aktionsbündnis gegen eine feste Fehmarnbeltquerung haben gegen eine neue, geänderte Baugenehmigung d...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen